Schön, dass Sie hier sind.

 

Auf meinen Internetseiten lernen Sie mich, meine Publikationen und meine Interessen kennen. Ich hoffe, Sie finden hier die Informationen, nach denen Sie suchen.

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen?  Zögern Sie nicht, mir eine E-Mail zu schreiben oder Kontakt über das Kontaktformular mit mir aufzunehmen.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Aufenthalt auf meiner Homepage.

Buchautor

Fotografie

 

Neuerscheinungen

Bent10

Fünf Tage im Leben des Benedict Mandelbaum

Roman

 

Engelsdorfer Verlag, Leipzig  

ISBN 978-3-96145-721-2

 

 

Bent11

Benedict Mandelbaum im Dänenland

Roman

 

Engelsdorfer Verlag, Leipzig

ISBN 978-3-961145-722-0

 

Beide Bücher sind auch als E-Books erhätlich.

»Ich wollte einen vom Asperger-Syndrom betroffenen Jungen darstellen, ohne, wie es bedauerlicherweise oft medienwirksam und überzogen geschieht, das Bild eines Freaks oder Nerds zu zeichnen. So erfand ich Bɘnt.

Bɘnt ist Benedict. Der Junge mit dem spiegelverkehrten "e" im Namen. Bɘnt ist keine willkürliche Addition von Symptomen. Er ist wie er ist. Und wie er ist, ist er in Ordnung. Er ist nur manchmal etwas anders. Manchmal sehr anders. Wie sein Erfinder.«

 

Der Autor

Am Sonntag, den 05. Mai 2019, stellte der Arzt für Psychiatrie und Künstler, Hans Leon Sötzen, seine Gemälde und Skulpuren in seinem Atelier ARTWORK LEON in Geilenkirchen aus.

 

Im Rahmen dieser Vernissage trug Leon Sötzen in hochkreativem Rahmen und wohltuend entspannter Atmosphäre eine Passage aus meinem Buch Bent10 vor.

 

Zuvor erläuterte Leon Sötzen die Symptomatik des Asperger-Syndroms und bereitete die Zuhörer auf die andersgearteten Denk- und Verhaltensmuster meines Romanhelden Bent vor.

Lebensweisheiten

 

Das Recht auf Dummheit wird von der Verfassung geschützt. Es gert zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.

Mark Twain

 

Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in seiner eigenen Welt.
Arthur Schopenhauer

 

Das Große ist nicht, dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein.
Søren Aabye Kierkegaard

 

Die Absicht, dass der Mensch glücklich sei, ist im Plan der Schöpfung nicht enthalten.
Sigmund Freud

 

Die größte Ersparnis, die sich im Bereich des Denkens erzielen lässt, besteht darin, die Nicht-Verstehbarkeit der Welt hinzunehmen und sich um die Menschen zu kümmern.

Albert Camus

 

Ziehe Dich vor allem dann in dich selbst zurück, wenn Du gezwungen bist, Dich unter den  Leuten aufzuhalten.
Epikur

 

Wenn du Einsamkeit nicht ertragen kannst, dann langweilst du vielleicht auch andere.

Oscar Wilde

 

Es kommt für jeden der Augenblick der Wahl und der Entscheidung: Ob er sein eigenes Leben führen will, ein höchst perönliches Leben in tiefster Fülle, oder ob er sich zu jenem falschen, seichten, erniedrigenden Dasein entschließen soll, das die Heuchelei der Welt von ihm begehrt.

Oscar Wilde

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rolf Piotrowski